Zum Hauptinhalt springen

Supervision

Supervision ist eine relevante Form von Fort­bildung und Beratung für Angehörige sozialer, pflegender, thera­peutischer, erziehender und beratender Berufe. Die Super­vision verfolgt als erstes Ziel die Opti­mierung der professio­nellen Kompetenz im Umgang mit Klienten, Kollegen, Mitar­beitern und Unter­gebenen. Weitere Ziele sind die Erhöhung und Wieder­herstellung der Arbeits­zufrieden­heit und das Ent­gegen­wirken von Burn-Out-Syndromen. Super­vision gibt in diesem Zusammen­hang Hilfen zur Verar­beitung starker psy­chischer Belastungen im Beruf, die ent­standen sind durch eine schwierige Klientel oder durch proble­matische Koope­rations­bezie­hungen. Nicht zuletzt spielt dabei auch die Unter­suchung des eigenen professio­nellen Handelns auf seine Wirk­samkeit hin eine Rolle.

Resonanzen