Zum Hauptinhalt springen

Mundart-Hörbücher & -CDs

Neben dem Gesang liegt mir etwas ganz besonders am Herzen: Meine Muttersprache. Im Laufe der letzten Jahre habe ich eine ganze Reihe von Mundart-Geschichten verfasst und als Hör-, Bilder- und Liederbuch auf DVD und CD im Eigenverlag herausgebracht. Vor allem die Trilogie »Henger d‘m Bredderzung« mit selbst erlebten und überlieferten Episödchen aus meiner Kindheit und Jugend wurde in meiner Heimat, dem Windecker Ländchen, und darüber hinaus zum Renner. Aber auch meine Weihnachts-Hörbücher oder das Hörbuch »Duur et Johr, duur et Levven« haben ihren besonderen Charme und Witz. 

Et janz normale Levven en d’r Kölschen Provinz

Geschichten, Originale, Lieder und Bilder – Vergnügliches, Besinnliches...

Art.-Nr. 001 | 15,– €*

...und manchmal auch Bedenkliches aus Rossel, Wilberhofen und Dattenfeld. DVD-Hörbuch mit 4 Stunden Hörgenuss – live!
Teil 1 aus der Trilogie »Henger'm Bredderzung«.

 

 

Hellijes un Unhellijes uss d’r Kölschen Provinz

Övver de »Gnadenmutter«, de »Weihwasserenten« und dat Däller Breifest.

Art.-Nr. 002 | 15,– €*

Ansichten, Einsichten und Aussichten über, in und auf ein ganz normales Kirchspiel in der Kölschen Provinz. Köstlich subjektiv, aber dafür mit schöner Musik.
Teil 2 aus der Trilogie »Henger'm Bredderzung«.

DVD-Hörbuch mit 2,75 Stunden Hörgenuss – live!

Chressdaach en d’r Kölschen Provinz

Schleddefahre, Chressboom-Söken,
St. Martin un d’r
Nikkelaus.
 

Art.-Nr. 003 | 15,- €*

Bräuche, Gewohnheiten und Erinnerungen an Weihnachten, die schönste Zeit des Jahres – mit alten und neuen Liedern. Teil 3 aus der Trilogie »Henger'm Bredderzung«

DVD-Hörbuch mit 2,25 Stunden Hörgenuss – live!

Bredderzung Trilogie Gesamtausgabe

Die Bredderzung-Hörbücher  (Art.-Nr. 001, 002 und 003) im Dreierpack.
 

Art.Nr. 004 | 39,-€*

Sie sparen 6,– € gegenüber dem Einzelpreis! Ein wunderbares Geschenk!

DVD-Hörbücher mit 9 Stunden Hörgenuss

Siegtaler Weihnacht

»D’r Nikkelaus«, »et Chresskind« und »Ruuetkäppchen« auf einer CD – das kriegt nur einer hin...

Art.-Nr. 012 | 12,90 €*

...nämlich Hubert Grunow. Dazu »Chressboomsmöschen« und »Weihrauchnebelbänke«. Der Konzertsänger und Doktor der Theologie aus Windeck-Rossel hat nach »Chressdaach – traumhaft schön« einen zweiten Silberling nicht nur, aber vor allem für den Advent produziert.»Siegtaler Weihnacht« lautet der Titel. Der Mundart nicht Mächtige seien gewarnt: Gesungenes, Gereimtes und Geschwätztes kommen in kompromisslosem Platt zu Gehör, ob von Grunow selbst oder von den Nachbarsjungen Ben (10) und Jon (8) vorgetragen – und von Hansmartin Kleine-Horst am Piano eingeleitet oder begleitet. »De Weihnachtszick lööft aan«, stellt der 61-Jährige zu Beginn fest und empfiehlt, es sich in mucklig warmer Stube im Sessel unter einer Decke bequem zu machen mit einer Tasse Kakao oder Glühwein in Reichweite. Dann folgt auch schon das Rotkäppchen-Märchen à la Grunow: Großmutter hat im Windecker Ländchen eine Event-Gastronomie aufgemacht…Ein ums andere Mal treibt die Fantasie lokalcolorierte Blüten, was auch bei den »Möschen« (Spatzen) im Christbaum der Fall ist. Wie sie hineingerieten, wird hier nicht verraten. Mit Witz und Wissen um Rituale und Bräuche auf der Feiertagsstrecke vom Reformationstag bis Heilige Drei Könige thematisiert Grunow außerdem menschliche Eigenarten und Gemütslagen. Im Verzäll über verblasste Heiligenscheine heißt es: »Gut, wenn man ein Herz hat, Gefühl kann nichts schaden.« Anrührend wird es beim Gedicht über die innige Begegnung Jons mit dem Nikolaus, unbändige Vorfreude auf den Winter drückt sich aus im Liedchen »Kutt eruss, et schneit wie doll«. Feierlich-getragen erklingt Grunows »Steernensching en kloren Näächten«. Klassisch lässt er das Christkind aus dem Wald hervortreten. Dazwischen haben die Weihnachtsgeschichten nach Lukas und Matthäus Platz, natürlich mundartlich adaptiert. »Maat üch nit en de Butze!«, spricht da der Engel statt »Fürchtet euch nicht!«“»Dass Hubert Grunow nicht nur Stimmbildungsunterricht erteilt sondern auch genossen hat, zeigt sich in sämtlichen Kapiteln mit ausnahmslos selbst verfassten Texten. Köstlich akzentuiert der weibliche Part in Zwiegesprächen,  kraftvoll der Gesang, fröhlich das hier und da eingelegte Lachen. So mögen manche Plattbegriffe Rätsel aufgeben, doch versteht man immer, worum es geht. Und wenn der Künstler, von kalten Rauhnächten erzählend, lautmalerisch den Wind heulend ums Haus streichen lässt, ist  man tatsächlich froh, drinnen im Sessel bei Kakao oder Glühwein zu sitzen.« (von Klaus Heuschötter, Redakteur der Rhein-Sieg-Rundschau und des Rhein-Sieg-Anzeigers)

Meine Weihnacht

Eine CD wie Hubert Grunows Konzerte: stimmungsvoll, mit Anspruch, in sieben Sprachen...

Art.-Nr. 006 | 15,– €*

...(Kölsch ist eine davon!), und natürlich familienfreundlich. Moderiert wird sie vom Sänger selbst, mit schönen Texten bekannter Autoren des Steinbach-Ensembles (gegründet vom SWR-Moderator Baldur Seifert), dem er selbst auch angehört. Mit eigenen Einleitungen und so einigem Wissenswerten zum Festkreis. Es ist eine CD geworden, die viele in ihr Herz geschlossen haben. Für sie ist sie fester Bestandteil der Adventszeit geworden. Sie läuft ab Ende November als Background auf zahlreichen PCs, wird häufig verschenkt und ist insgeheim stolz darauf, bei vielen Familien in das geheimnisvolle Knistern der Heiligen Nacht hinein zu klingen.

Chressdaach...

...traumhaft schön! Wat passiert nit alles, wemmer op Chressdaach en kleines Nickerchen hält?

Art.-Nr. 005 | 15,- €*

Mer hat ja schließlich lang jenug dafür jearbeitet, dat alles endlich do steht, wo et hinjehüürt: d‘r jeschmöckte Boom, et anmutije Kreppchen, de liebevoll ausjesuchten Jeschenke für de Frau, de Pänz, de Omma. Bevüür alles su richtig lossjeht – noch schnell en kleines Erholungsschläfchen. Aaah! Dat tut juuut! Hat mer sich wirklich verdient, irjendwie. Su ess et doch, wa?! Zwei, drei Minütchen em decken- Booch jeläsen – un schon beste em Traumland. Em weihnachtlichen- Traumland! Schöner kann et gar nit sin! Et Wunder, zum Greifen nah! Kurze Zeitreise, un Du bess mittendrin. Rucki zucki siehste se schon ziehen, die drei: d‘n hellijen Jupp un sing Marie mem kleenen Jesüssjen em Ärem om Äsel. Wo wullense hin? Wer weeß? Lohnt sich wohl en jenauer Blick? D‘n Jordan erop, duur Syrien un de Dekapolis zeehen se üvver d’n Bosporus, d’n Balkan erop bes… en et allzick hellije Köllen. Wat en Rees? Un wat für en herrlije Aufnahme en Köllen – un natürlich en d’r Kölschen Provinz! Die Weihnachtsgeschichte mit viel Phantasie mal anders, frisch und neu erzählt, gesungen, von einem rheinischen Theologen, Philosophen und Konzertsänger. Met dollen Texten un neuen Chressdaachsleederen – op Platt! Wie et sich jehüürt!

Audio-CD-Hörbuch mit 2,25 Stunden Hörgenuss – live!

Duur et Johr, ...

...duur et Levven. Diese DVD führt den Untertitel: Kuriose Zeitzeugnisse. Und tatsächlich...

Art.Nr. 007 | 15,-€*

...ist so manches, das ich hier beschreibe, kurios. Von den frühen Kindheitserfahrungen bis heute werden Situationen aufgeführt, die es verdient haben, auf die Schippe genommen zu werden: Et Musskapellchen, D'r Eijelstein, Stichendüüster, Em Konzert (Zwischentön), Ritsch-ratsch-opjepack... »Wie kann man nur?« fragt man und fasst sich an den Kopf. »Su sinse!«, antwortet der Rheinländer gerne oder »Mer hädd’r!«. Na, dann hören Sie mal rein… in meine 'ausgetickte' Welt. Viel Spass wünscht Ihnen herzlich, Ihr Hubert Grunow

DVD-Hörbuch mit 2,25 Stunden Hörgenuss

Resonanzen