Zum Hauptinhalt springen

Trauerfeiern

Trauer setzt ein, wenn ich selbst gehe oder ein geliebter Mensch geht. Wir trauern, wenn wir das Zeit­liche segnen müssen und auch, wenn wir los­lassen müssen. Die End­gültig­keit macht uns schwer zu schaffen. Sie ist uns nicht gemäß. Wir leben in zyklisch wieder­kehrenden Zeiten. Ängste und Seelen­nöte begleiten Trauer­pro­zesse. Wir befinden uns in einer Aus­nahme­situation. Unsere Seele leistet Schwerst­arbeit.

Lassen Sie sich von mir helfen. Ich stehe Ihnen als Redner, Sänger und Lebens­berater gerne zur Seite. In einem guten Vor- und Nach­gespräch kann Belastendes ange­sprochen und auch ver­wandelt werden. Eine dem Leben zuge­wandte Rede und Zere­monie nimmt die düstern Schatten weg. Für Gehende und Bleibende führe der Weg ins Licht!

Abschiede & Ausblicke

Besinnlich unterwegs mit Ingrid Anny Plath (Gedichte) und Dr. Hubert Grunow (Gesang)

weitere Infos